Mindfullness Training: MBSR von Jon Kabat-Zinn

Mindfullness Training: MBSR von Jon Kabat-Zinn

Rheintoechter lassen sich zum MBSR Trainer ausbilden. Einer Methode des Medical Centers der University of Massachusetts.

Oprah Winfrey, Angelina Jolie und Arianna Huffington schwören auf Mindfulness – und sind damit nicht allein: Die buddhistische Achtsamkeit ist zur trendigen Heilslehre avanciert. Der US-amerikanische Molekularbiologe Jon Kabat-Zinn gilt als Vater der Bewegung. Er ist zu Gast bei Barbara Bleisch. Jon Kabat-Zinn ist der «Superstar» der Achtsamkeitsbewegung. Sein Programm zur Stressreduktion wird in Kursen rund um die Welt gelehrt. Unternehmen wie Google, Walt Disney oder Monsanto offerieren ihren Mitarbeitern Achtsamkeitsmeditationen. Auch am diesjährigen WEF in Davos ermahnte Kabat-Zinn die Mächtigen der Welt, im Hier und Jetzt zu leben. Dabei entwickelte er seine Achtsamkeitslehre ursprünglich für chronisch kranke Patientinnen und Patienten, die dank der Übungen Ängste abbauen und Schmerzen besser ertragen sollen. Heute kommt die Nachfrage nach Mindfulness aber vor allem von gestressten, schlaflosen Menschen, die vor lauter Hetzerei den Moment aus den Augen verlieren.

Hier ein Interview mit Jon Kabat-Zinn bei SRF Kultur.

Barbara Bleisch fragt Kabat-Zinn: Wie viel Gelassenheit ist gesund? Und ist Meditation nur ein Mittel zum Zweck? Englische Version: https://youtu.be/uYP6OJA1Ytc

Wahrnehmungsfähigkeit - Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen.

Wahrnehmungsfähigkeit - Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen.

In Anbetracht der allgemeinen Beschleunigung des Arbeitsalltags besteht zunehmend Bedarf an Unterstützungsangeboten, die entwicklungs- und zugleich gesundheitsfördernd sind. Dazu ist der Aufenthalt und die Bewegung in der Natur eine hervorragende Gesundheitsquelle. Da liegt es auf der Hand, bewährte Angebote in der Natur  wahrzunehmen. 

Wir ermöglichen Ihren Mitarbeitern Kraft und Stärke, innere Balance und Ruhe für den Alltag zu finden. Kann ein Baum den Stürmen standhalten, wenn seine Wurzeln nicht stark genug sind? Durch das bewusste und  gemeinsame Naturerlebnis mit Anja Borchers erlangen Ihre MitarbeiterInnen wieder ihre persönliche innere Stärke, ihre eigene Motivation, ihre Konzentrationsfähigkeit und ihr Empowerment zurück.
Mit Fragen wie: „WO stehe ich? WIE stehe ich? WAS sehen andere?“ und vielen mehr, werden die TeilnehmerInnen konfrontiert. 

 Im Besonderen werden Kommunikation, Körpersprache und Stimme gezielt geschult. Auch durch Partnerübungen werden der Teamgeist, das gegenseitige Vertrauen und das bewusste Wahrnehmen von Atmung, der Körperhaltung und der Muskelspannung trainiert. Unter dem Motto: „Face The Future!“ garantiert wir Ihnen viel Spaß und Freude im JETZT, ebenso am Erleben der Natur und des Menschen.

Dieses Team-Event wird geleitet von Anja Borchers, Personalcoach und Kampfkunsttrainerin

Irrtümer der Digitalisierung - Prof. Dr. Sascha Friesike

Technikdeterminismus

Neue Erfindungen fungieren nicht nur als Schrittmacher des technischen, sondern auch des sozialen Wandels.Denn auch die immaterielle Kultur (z.B. Ideen, Werte, Institutionen) wird durch neue Technologien unabänderlich zum Wandel gezwungen.

Konzept der schöpferischen Zerstörung

These nach Joseph Schumpeter, dass jede ökonomische Entwicklung aus einem Zerstörungsprozess hervorgeht, da alte Güter und Produktionsverfahren ständig durch Neue ersetzt werden (müssen). Dieses Konzept ist für ihn der Motor der wirtschaftlichen Entwicklung.

Verschiedene Muster von Kreativität

Kreative Prozesse entstehen nicht aus dem Nichts heraus, sondern sind immer Rekombinationen bereits vorhandener Dingen. Zwei Muster von Kreativität sind additive (etwas wird hinzugefügt) und substraktive (etwas wird entfernt) Kreativität.

Entwicklung des Weltwissens

Das Weltwissen nimmt vor allem in den letzten Jahren auf fast allen Gebieten rasant zu, wobei lediglich die Quantität von Wissen gemeint ist, nicht zwingend die Qualität. Forscher sind sich uneins, in welchen Zeitabständen sich das Weltwissen in den Informationsgesellschaften tatsächlich verdoppelt - aktuell geht man von einer Verdopplung alle fünf bis neun Jahre aus.

Transparenz-Paradoxon

Mehr Transparenz führt nur bis zu einem bestimmten Punkt zu mehr Sichtbarkeit, bis diese sogar rasant abnimmt. Je transparenter z.B. gearbeitet wird, desto beobachteter fühlen Mitarbeiter sich und täuschen daher eher Geschäftigkeit vor, als tatsächlich produktiv zu sein.

Decision Fatigue

“Entscheidungsmüdigkeit” tritt auf, wenn wir uns zu vielen Entscheidungen gegenüber sehen. Diese treffen wir dann weniger rational - und damit schlechter.

Paradox of Choice

Zu viele Entscheidungsalternativen können die Entscheidungsfindung auch komplett verhindern. Bei einem zu großen Angebot (z.B. an Waren) fühlen Menschen sich häufig überfordert und kaufen eher gar nichts, aus Angst,sich falsch zu entscheiden.

Matthew-Effekt

Der Matthew-Effekt besagt, dass aktuelle Erfolge weniger durch Leistung als vor allem durch vergangene Erfolge möglich werden. So vereint eine kleine Anzahl von Akteuren irgendwann den größten Teil der Erfolge allein auf sich, während der Rest dagegen nicht ankommt.

Quelle: Masterplan.com

Notiz erstellen



Relevante Menschen

Relevante Menschen

wasrelevantist.com

Team. Leadership. Support. Ganzheitlich

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Simon

Seine Biografie: Vom Eifelkind zum Global Player

81KQUMq0czL.jpg

»Nicht in Tokio, London oder Stanford, sondern in Hasborn in der Eifel fühlt sich Professor Doktor Hermann Simon, dessen Namen zudem noch zahlreiche Ehrendoktortitel zieren, am wohlsten. Wenn sich der 71-jährige Unternehmensberater, der zu den weltweit einflussreichsten Managementdenkern gezählt wird, aus der globalen Wirtschaftswelt ausklinken will, durch die er nach wie vor für seine Vortragsreisen jettet, dann zieht es ihn in seinen beschaulichen Heimatort in der Eifel zurück. Diesem Kontrast in seiner Biografie geht Simon, der auch ›Preispapst‹ genannt wird, als Sohn eines Landwirtes aus der 580-Seelen-Gemeinde Hasborn in seinem neuen Werk ›Zwei Welten, ein Leben: Vom Eifelkind zum Global Player‹ nach.« Christian Moeris, Trierischer Volksfreund, 22.08.2018

Die Treiber der Veränderung in Einklang bringen mit unseren natürlichen Ressourcen. Entdecke was relevant ist.

Der Weg in Digitalisierung - Globalisierung - Innovation mit Hilfe von Ruhe - Natur - Ursprung.

#wasrelevantist #digitalisierung #globalisierung #innovation #ruhe #natur #wurzeln #veränderung #leadership #support @rheintoechter